Attention, le JavaScript est désactivé et vous ne pourrez bénéficier de toutes les fonctionnalités de cette page.

⚠️

Vous avez ajouté 0 produits à votre panier sans être connecté, si vous quittez le site, votre panier ne sera pas sauvegardé.

⚠️

Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit


Titre en français : La plus petite réalité commune
Auteur :
Mai Thi, Nguyen-Kim

allemand

Nombre de pages : 368
Dimensions : 14.4 x 3.4 x 21.7 cm
Éditeur : Droemer HC
Date d'édition : 2021-03

prix TTC :
25,50 €
Réf.9783426278222

Les faits contre les faux ! Le Dr Mai Thi Nguyen-Kim, journaliste scientifique réputée, examine les questions brûlantes de notre société avec un sens de l'analyse et une logique incorruptible. S'appuyant sur des faits et des preuves scientifiques, elle contrecarre les demi-vérités, les contrefaçons et les mythes de conspiration - et montre où, en l'absence de preuves, nous sommes encore en droit d'argumenter allègrement. Sujets : La légalisation des drogues, les jeux vidéo, la violence, l'écart de rémunération entre hommes et femmes, les professions systémiques, le travail de soin, l'équité salariale, Big Pharma contre les médecines alternatives, l'homéopathie, les essais cliniques, les vaccinations obligatoires, l'héritabilité de l'intelligence, les gènes contre l'environnement, les cerveaux masculins et féminins, les tests sur les animaux, et du Corona au changement climatique, comment la science peut-elle être politique ?

Fakten gegen Fakes! Die bekannte Wissenschaftsjournalistin Dr. Mai Thi Nguyen-Kim untersucht mit analytischem Scharfsinn und unbestechlicher Logik brennende Streitfragen unserer Gesellschaft. Mit Fakten und wissenschaftlichen Erkenntnissen kontert sie Halbwahrheiten, Fakes und Verschwörungsmythen – und zeigt, wo wir uns mangels Beweisen noch zurecht munter streiten dürfen. Themen: Die Legalisierung von Drogen, Videospiele, Gewalt, Gender Pay Gap, systemrelevante Berufe, Care-Arbeit, Lohngerechtigkeit, Big Pharma vs. Alternative Medizin, Homöopathie, klinische Studien, Impfpflicht, die Erblichkeit von Intelligenz, Gene vs. Umwelt, männliche und weibliche Gehirne, Tierversuche und von Corona bis Klimawandel: Wie politisch darf Wissenschaft sein? Fakten, wissenschaftlich fundiert und eindeutig belegt, sind Gold wert. Gerade dann, wenn in Gesellschaft und Politik über Reizthemen hitzig gestritten wird, braucht es einen Faktencheck, um die Dinge klarzustellen und Irrtümer und Fakes aus der Welt schaffen. Leider aber werden Fakten oft verkürzt, missverständlich präsentiert oder gerne auch mit subjektiver Meinung wild gemischt. Ein sachlicher Diskurs? Nicht mehr möglich. Dr. Mai Thi Nguyen-Kim räumt bei den derzeit beliebtesten Streitthemen mit diesem Missstand auf. Bestechend klarsichtig, wunderbar unaufgeregt und herrlich kurzweilig ermittelt sie anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse das, was faktisch niemand in Abrede stellen kann, wenn es beispielsweise um Erblichkeit von Intelligenz, Gender Pay Gap, Klimawandel oder Legalisierung von Drogen geht. Mai Thi Nguyen-Kims Suche nach dem Kern der Wahrheit zeigt dabei nicht nur, was unanfechtbar ist und worauf wir uns alle einigen können. Mehr noch: Sie macht deutlich, wo die Fakten aufhören, wo Zahlen und wissenschaftliche Belege fehlen – wo wir also völlig berechtigt uns gegenseitig persönliche Meinungen an den Kopf werfen dürfen.